Heiratsmarkt Osteuropa

Das Geschäft mit der Liebe: Informationen zum Dating in Osteuropa, die Sie so nicht woanders im Internet finden.

Seriöse Agentur in Kiew gesucht? Probieren Sie es bei der Partnersuche auch mit Partnervermittlung Ukraine Vergleich, Ukraine Kosten der Vermittlung, Partnervermittlung für Ukrainerinnen, Partnervermittlung Ukraine Bewertung, Partnervermittlungsagentur Kosten, Ukrainische Partnervermittlung Schweiz, VIP Partnervermittlung Ukraine oder Partnervermittlung Ukraine Youtube Videos. Bei Youtube ist unsere Partnervermittlungsagentur auch aktiv. Die Partnervermittlerin Sophia steht Ihnen mit Rat & Tat zur Seite.

Die Partnersuche verändert sich ständig; gleiches gilt für die Vorlieben von Menschen. Ein völlig normaler Vorgang. Das schlägt sich auch konkret auf die Wünsche von Männern bei der Partnersuche nieder. Vor ein paar Jahrzehnten lagen farbige Frauen aus exotischen Ländern im Trend. Dann folgte die Welle der asiatischen Frauen; hier vor allem Frauen aus Thailand. Von den üblichen Schwierigkeiten im Alltag wollten viele Männer erst nichts hören und wissen. Erst nach der Heirat kamen viele Zeitgenossen nach und nach in der Realität an. Und die war leider oft nicht so rosig wie geplant. Vom erhofften schönen Leben zu zweit blieb dann allenfalls ein Albtraum über.

Hauptproblem ist oft ein komplett fremder Kulturkreis mit fremder Sprache, anderer Religion und einer komplett anderen Gesetzgebung als in Europa. Wer als Mann in Thailand eine Frau heiratet, der hat nicht selten das halbe Dorf mit an der Backe. Wenn nicht das Dorf, dann zumindest aber die engste Verwandtschaft. Was am Anfang noch harmlos beginnt, wird auf Dauer in beengten Lebensverhältnissen in Asien zum Problem. Sind dann noch gemeinsame Kinder im Spiel und lebt mit seiner neuen Familie in Asien, gelten hier andere Spielregeln als in Deutschland. Auch Grundstücke, Firmen oder ein nettes kleines Eigenheim darf man zwar als Europäer allein bezahlen, müssen aber auf einen Einheimischen eingetragen sein. Schnell landet man in einer gefährlichen Abhängigkeit, die schon so manchem Auswanderer finanziell das Genick gebrochen hat.

Seit gut 10 bis 15 Jahren geht der internationale Heiratsmarkt weg von Asien und hin zu den Ländern in Osteuropa. Das begann zuerst mit grenznahen Ländern wie Polen und Tschechien; heute stehen Russland und die Ukraine ganz oben in der Gunst bindungswilliger Männer. Osteuropäische Frauen verkörpern oft ein Frauenbild, was sie so in dieser Form bei westeuropäischen Frauen nicht mehr oft finden. Oder zumindest glauben, es nicht mehr zu finden. Einfach ausgedrückt; sie sollen sehr schön, treu und familienorientiert sein. Der Chef im Haus ist immer der Mann; die Frau folgt. Natürlich funktioniert das in dieser Form auf Dauer nicht mehr, auch nicht bei Frauen aus Osteuropa.

Auch in Russland und der Ukraine ist ja die Zeit nicht einfach stehengeblieben; vieles hat sich auch hier bei den Frauen verändert. Aber einiges in der Mentalität der weiblichen Bevölkerung ist geblieben. Solche Eigenschaften schätzen Männer natürlich, weil es ihrem Rollenbild doch entgegen kommt.

Zwei weiteren Gründe die für osteuropäischen Frauen sprechen: Zum einen ist man als Deutscher oder Schweizer ganz flott per Flieger in Russland oder der Ukraine; zum anderen ist das kein fremder Kulturkreis mit völlig anderen religiösen Regeln. Noch ein Punkt spricht für Frauen aus Osteuropa: Farbigen Frauen oder Asiatinnen sieht man ihre Herkunft sofort an; bei Russinnen oder Ukrainerinnen ist das nicht so. Viele osteuropäische Frauen haben als Fremdsprache zumindest Englischgrundkenntnisse; manche sprechen sogar Deutsch. Die Sache mit der Sprache wird im Alltag später noch eine sehr große Rolle spielen!

Warum wollen Frauen aus Osteuropa weg

Auch hier sind die Gründe vielfältiger Natur. Ein Grund sind die politischen und gesellschaftlichen Veränderungen. Durch den Abbau des Militärs sind viele junge Männer ihrer Lebensgrundlage beraubt worden. Das war jahrzehntelang eine feste Größe, mit der der männliche Teil der Bevölkerung zu tun hatte. Nach dem Personalabbau der Armee und einer eher schleppend laufenden Wirtschaft mußten und müssen sich viele osteuropäische Manner in ihrer Rolle neu definieren. Ein gesellschaftliches Problem, was es so auch in anderen Länder gibt.

In Kombination mit fehlender Ausbildung und Null Perspektive führt das in vielen Familien und Beziehungen zu großem sozialen Zündstoff. Vieles an Arbeit bleibt letztendlich bei den Frauen in der Familie hängen, die neben ihren 1 bis 3 Jobs am Tag nach Feierabend noch dafür sorgen müssen, dass das Zuhause halbwegs rund läuft. Ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse gehen dabei unter. Auf Dauer führt das zu den Entwicklungen, die wir heute kennen.

Manche osteuropäische Frau will eben nicht so leben wie ihre Großmutter, Mutter, Tante oder große Schwester. Sie suchen neue Wege um sich ein Leben nach ihren Vorstellungen aufzubauen. Weil vieles in Osteuropa so nicht machbar ist, orientieren sich manche Frauen um. Westeuropa (vor allem die Schweiz, Österreich und Deutschland) sowie Kanada liegen weit vorne in der Gunst der Frauen. Vieles wird sich an der Situation im Osten auch zukünftig nicht ändern; entsprechend reagieren moderne und gebildete Frauen. Wer als Mann genaueren Einblick in den Alltag der Frauen bekommt, der kann echt nur stauen was diese Frauen alles schaffen müssen. Und im Endeffekt auch wirklich schaffen!

Aus einigen Gesprächen mit Ukrainerinnen unserer Agentur kennen wir zum Beispiel deren Form von "persönlicher Freizeit". Das beschränkt sich teilweise auf ein absolutes Minimum, oft beschränkt auf den späten Sonntagnachmittag oder so ähnlich. Von Freizeit wie man es in Deutschland oder der Schweiz kennt, sind viele ukrainische Frauen meilenweit entfernt. Aber durch ihre Mehrfachbelastungen mit Job(s) und Familie bleibt nicht viel Spielraum über. Auch das bringt Frauen letztendlich dazu, sich für einen Neuanfang im Ausland zu entscheiden.

Was für die Ukrainerinnen zurückbleibt ist ihre ganze Familie und das komplette bisherige Leben. Und das ist schon sehr viel was die Frauen aufgeben müssen. Trotzdem sucht die jüngere Generation im Osten neue Wege der Lebensführung; ein völlig legitimes Anliegen!

Was sie definitiv in Deutschland bei ihrem zukünftigen Partner nicht brauchen, ist ein Rückfall in vergleichbare Verhältnisse wie in ihrer alten Heimat. Ja, das gibt es leider wirklich noch. Manche deutsche Männer haben keinen Respekt und behandeln ihre neue Partnerin nicht wie ursprünglich mal geplant. Entsprechend schnell ist so eine Ost-West-Beziehung dann auch wieder erledigt.

Unserer Erfahrung nach bringen die ersten 2 Jahre die Entscheidung. Hat man diese Phase mit Erfolg bestanden, dann entwickeln sich daraus wirklich lang dauernde Beziehungen zwischen Mann & Frau. Dazu gehört gegenseitiger Respekt, eine gemeinsame Sprache und eine vernünftige Integration in den Alltag. Und nach wie vor stellt die deutsche Sprache einen ganz wichtigen Faktor zum Gelingen dar!

Was bedeutet das konkret für die Online-Partnersuche?

Für deutsche Männer stellt vor allem die Ukraine einen interessanten Heiratsmarkt dar. Viele Frauen sind gut bis sehr gut gebildet, ausgesprochen attraktiv und besitzen noch eine wichtige Eigenschaft: Sie schlagen sich auch in schwierigen und neuen Situation sehr gut. Die Familie hat einen sehr hohen Stellenwert, was nicht zuletzt bei einer möglichen Familienneugründung für einen deutschen Mann wichtig ist.

Ebenfalls von Vorteil ist die Glaubensrichtung, die spätestens im Alltag nach einer Heirat und Kinderwunsch an Bedeutung zunimmt. Hier kommt einem als Mann der Umstand entgegen, dass das mit den kulturellen Vorstellungen zwischen Ost- und Westeuropa doch mehr Gemeinsamkeiten gibt, als das mit anderen Kulturkreisen der Fall ist.

Insgesamt betrachtet bietet Osteuropa als Heiratsmarkt mehr Chancen, als etwa Asien, Südamerika oder Afrika..

 

Tipps für die Praxis

In den nächstenWochen werden wir den Beitrag hier fortschreiben und Ihnen einige konkrete Tipps aus der Praxis für die Partnersuche mit auf den Weg geben.

© 2017 by PV Sophia | IHRE UKRAINE PARTNERVERMITTLERIN | Partnervermittlung Osteuropa